Förderverein des

Judo-Verbandes Berlin e.V.

Förderverein des Judo-Verbandes Berlin e.V.

News

Internationaler Thüringen Pokal U21

Zeitgleich zu den Bremen Masters fand in Bad Blankenburg der internationale Thüringenpokal der Frauen U18 und U21 statt. Auch hier waren unteranderem Starterinnen aus Japan, Brasilien, Kasachstan und Kanada auf der Matte zu sehen. 

Janina Teßmann (BC Samurai / -48kg) konnte sich am Ende des Tages über die Bronzemedaille freuen. Im Halbfinale unterlag sie in einem langen Golden Score (4min) nur mit Shido ihrer Gegnerin. Gratulation, weiter so!

 

Foto: Janina Teßmann 

Einzelbeitrag

Deutsche Meisterschaften der Junioren

Am vergangenen Wochenende kämpften die Junioren um die Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften und schon der erste Tag ging vielversprechend zu Ende.  Georg Siegemund (PSV Olympia / -73kg) sicherte sich mit einem hervorragenden Seoi-Nage die Bronzemedaille. Janosch Hunfeld (KiK / -81kg) setzte sich im Halbfinale gegen Maik Möller (SC Lotos / -81kg) durch, musste sich allerdings im Finale seinem langjährigem Konkurrenten Tim Gramkow geschlagen geben.Silber für Janosch! Fabian Mattiß (SV Berlin 2000 / -72kg), Jan-Ole Petzold (PSV Olympia / -73kg) und Jonas Kunstmann (Sport Dojo / -81kg) konnten 7. Plätze belegen. Valentin Kiesche (SC Berlin / -90kg) unterlag im Kampf um den 3. Platz Paul Gaffke (UJKC Potsdam), Fabian Wendland (SC Charis 02 / -66kg) musste sich im Kampf um Bronze ebenfalls geschalgen geben. Maik Möller (SC Lotos / -81kg) musste nach einer Verletzung im Halbfinale leider den Wettkampf beenden.

An zweiten Tag kämpften sich alle drei Fördervereinssportler in die Finals der jeweiligen Gewichtsklasse und konnten diese auch für sich entscheiden! Janina Teßmann (BC Samurai / -48kg), Daniel Zorn (BC Randori / -100kg) und Henrik Noack (PSV Olympia / +100kg) setzten sich bis zum Ende gegen alle ihre Kontrahenten durch und holten verdient Gold.

Allen Medaillengewinnern und Platzierten vom Wochenende herzlichen Glückwunsch! Maximale Erfolge bei euren kommenden Aufgaben, weiter so!

Bild 1: Die Berliner Medaillengewinner vom Sonntag: V.Gavrilov (JT Berlin), D.Zorn, H.Nack, JTeßmann, T.Zenker (SV Halle) mit Ihren Trainern
Bild 2: Die Medaillen vom Samstag: Bronze für G.Siegemund (li.) und Silber für J.Hunfeld
Bild 3: Der sehr angenehme Blick auf den Medaillenspiegel der DEM U21 :-)

Einzelbeitrag

Was für ein Wochenende!

Man möchte ja meinen, dass so viel an zwei Tagen gar nicht passieren kann, aber unsere Judoka konnten das Gegenteil beweisen! Nachdem der Flug zum Europa Cup in Zürich gestrichen wurde und zeitlich keine alternative Anreise mehr zu schaffen war, musste Anne-Sophie Schmidt (SC Lotos / -57kg) ihren internationalen Start in die neue Altersklasse unfreiwillig verschieben. Soweit die schlechte Nachricht.

Am Samstag konnte sich dagegen Mateo Cuk (ShidoSha / -66kg) bei ECC in Zagreb einen hervorragenden 3. Platz sichern. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld mit 73 Starten musste er sich erst im Halbfinale geschlagen geben, konnte dann aber im Kampf um Bronze nach knapp 1:30 min mit einem Lächeln von der Matte gehen. Herzlichen Glückwunsch, Mateo!

Quelle des Bilds: European Judo Union / Fotograf: Tino Maric

Einzelbeitrag

Seiten